Kochen & Diät

Gute Fette, die Ihnen bei einer Diät helfen

Fette während der Diät sind tabu? Fehlanzeige! Wir zeigen Ihnen, welche Fette gut für Ihren Körper sind und das Abnehmen sogar begünstigen

Wenn Sie glauben, dass Fette während der Diät kontraproduktiv sind, stehen Sie nicht alleine da. Doch das Gegenteil ist der Fall. Ihr Körper braucht sie, um gesund zu bleiben. Wichtig ist nur die Unterscheidung zwischen guten und schlechten Fetten. Im Gegensatz zu den ungesunden Fetten fördern gesunde Fette Ihre Gesundheit und können schlechten Cholesterin-Werte, Herzerkrankungen und Diabetes vorbeugen. Letztlich helfen die guten Fette sogar beim Abnehmen. Denn: Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist das A und O.

Diese gesunden Fette können Sie bedenkenlos zu sich nehmen:

 

Avocado

Die Avocado ist eine der gesündesten Früchte und eignet sich deshalb gut als Brotaufstrich, im Salat oder als Dip. Sie ist reich an einfach ungesättigten Fettsäuren mit dem Hauptbestandteil Ölsäure. Die grüne Frucht weist dabei jede Menge tolle Eigenschaften auf: Sie reduziert beispielsweise das Risiko von Geburtsfehlern, erhöht die Immunität und kann sogar den Alterungsprozess verlangsamen. Eine wahre Verjüngungs- und Gesundheitsfrucht!

Walnüsse

Die Walnuss wirkt besonders unterstützend beim Abnehmen. Sie ist reich an Omega-3-Fettsäuren, die wir normalerweise in Fisch finden. Diese Fettsäuren können beispielsweise Herzerkrankungen verhindern. Noch dazu enthält die Walnuss jede Menge Magnesium, Vitamine E und Zink – allesamt wahre Immunsystem-Booster. Die enthaltenen B-Vitamine sind zudem gut für die Psyche. Auch während der Diät ein perfekter Snack für zwischendurch.

Olivenöl

Olivenöl ist nicht nur gut für das Herz, sondern unterstützt auch beim Abnehmen. Das Öl hat viele einfach ungesättigte Fettsäuren und enthält Vitamin A. Das Beste daran: Olivenöl soll sogar den Heißhunger stillen. Kochen Sie anstatt mit Butter lieber mit etwas Olivenöl – und freuen Sie sich auf tolle Effekte.

Leinsamen

Wahre Wunderwaffen beim Abnehmen sind Leinsamen. Die Samen enthalten viele ungesättigte Fettsäuren, Omega-3-Fettsäuren, den Pflanzenstoff Lignane, Antioxidantien und Ballaststoffe – also jede Menge gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe. Ob im Smoothie, Salat oder im morgendlichen Müsli: Leinsamen gehen nahezu immer, machen lange satt und fördern die Verdauung.

Lachs

Eine der besten Quellen für gutes Fett ist Lachs. Der Fisch ist reich an Omega-3-Fettsäuren, ein echtes Powermittel für ein gesundes Herz und eine gut funktionierende Schilddrüse. Auch beinhaltet Lachs jede Menge hochwertiges Eiweiß, was beim Abnehmen besonders wichtig ist. Deshalb wird er auch als wahrer Fettkiller bezeichnet. Also: Sparen Sie nicht, wenn es um Lachs geht!

Dunkle Schokolade

Dunkle Schokolade schmeckt nicht jedem. Wer sie aber lecker findet, darf sich freuen: Dunkle Schokolade hat viele essentielle Fette sowie Vitamin A, B, E, und Kalzium, Eisen, Kalium und Magnesium. Wer also während der Diät Heißhunger auf Schokolade hat, kann bedenkenlos zugreifen!

Eier

Eier sind eine der besten Quellen, um gesunde Fette, Eiweiß und viele Nährstoffe zu sich zu nehmen. Noch dazu gelten Eier als eines der effektivsten Lebensmittel, um abzunehmen. Sie machen satt, haben nur etwa 78 Kalorien pro Ei und können Heißhungerattacken vorbeugen. Wichtig: Mehr als ein Ei täglich sollten Sie nicht zu sich nehmen, da ein Übermaß schädlich für Ihren Körper sein kann.

 

Leave a Comment